Company Logo

Facebook

Die Baseballsaison 2018 beginnt

Nach dem langen und tristen Winter, dürfen wir endlich wieder raus und dem Ruf „Play Ball“ zuhören. Die Baseballsaison 2018 startet am kommenden Wochenende, den 07.04., für die Landesliga im Niedersächsischen Baseball und Softball Verband (NBSV). Das erste Spiel der Sehnde Devils findet auf heimischen Boden am Samstag den 28.04. gegen die Fischbeck Sharks statt.

„Der späte Start in die Saison war beabsichtigt“, so Sprecher Joshua Weitzel. „Wir haben am Ende letzten Jahres und über den Winter viel für den Verein erreicht. Endlich haben wir unseren eigenen „Batting Cage“, auch durch die Unterstützung von zahlreichen Spenden, aufbauen und erstmals testen können. So wollen wir unsere Schlagleistung in der kommenden Saison weiter ausbauen. Hierbei möchten wir unseren Spendern, allem voran der Volksbank mit 500€, noch einmal herzlich danken.“ Wer schon immer einmal gerne probieren wollte, einen Baseball zu schlagen, kann dies gerne ab kommenden Dienstag, den 10.04. ab 18 Uhr, beim Training im Leichtathletikstadion versuchen.

 „Zudem haben wir von der Firma „item“ einen L-Screen gespendet bekommen“, erzählt Sprecher Joshua Weitzel weiter. „Dieser hilft uns ebenfalls beim Schlagtraining und schützt den Werfer vor Bällen. In einer gemeinschaftlichen Aktion, haben wir zusammen mit der Firma item, den für uns eigens konstruierten Screen, aufgebaut. Die Profile der Firma besitzen ein einfaches und äußerst stabiles System, welchen unseren Anforderungen mehr als genügen. Herzlichen Dank an die Firma item, für die großzügige Spende.

 Schlussendlich haben wir noch alle Genehmigungen für die erweiterte Nutzung des Leichtathletikstadions, hin zu einem Baseballfeld, erhalten. Dabei soll die ungenutzte Fläche des Stadions für den Baseballspielbetrieb angepasst werden. Eine Wurfposition (Mount) und eine Schlagposition (Homeplate) werden dabei in den amerikanischen Standards aufgebaut.

Neben diesen grandiosen Errungenschaften und den erfreulichen Ausblick, steht eine spannende Saison 2018 bevor. „In der Landesliga Süd erwarten uns interessante Gegner. Das Niveau hat sich im Vergleich zum Vorjahr unter den Mannschaften sehr angeglichen, weshalb jedes Spiel spannend und ausgeglichen wird. Ein jedes Spiel werden wir mit vollem Einsatz bestreiten und so unsere Entwicklung auf und neben dem Platz in diesem Jahr im positiven Sinne voranbringen“, prognostiziert Coach Dennis Lahmann die kommende Saison.

Wer jetzt Lust bekommen hat, ist gerne zum Training jeden Dienstag um 18 Uhr oder zum Saisonauftakt am Samstag den 28.04. jeweils im Leichtathletikstadion eingeladen. Der Eintritt ist wie immer kostenlos.

Devils zeigen keine Gnade

Punktestand
Zum 4. Spieltag dieser Saison, am 13.05. trafen sich die Sehnde Devils motiviert am Leichtathletikstadium, um ihren Gegner aus Braunschweig zu empfangen.
Nachdem alle Vorbereitungen getroffen wurden, hieß es um 13:00 wieder „Play Ball“ und die Gäste machten den Anfang am Schlag.
Doch wieder einmal sorgte der Pitcher der Devils, Dennis Lahmann, für zwei schnelle Strike-Outs. Der folgende Schlagmann konnte zwar mit einem Hit auf die erste Base vorrücken, doch blieb er dort bis zum schnellen Ende des Halbinnings, welches durch einen Flyball erreicht wurde. Somit konnte sich die Mannschaft auf ihre Offensive konzentrieren.
Und die hatte es in sich:
Nachdem Sven Walter durch einen Walk auf die erste Base spazieren durfte und ihn Alexander Schellbach zur zweiten beförderte, gingen dieser und Marc Weitzel durch die Defensive der Spot Ups 89´ers aus.
Doch ohne einen Run wollten die Sehnder das Inning nicht beenden. Dennis Lahmann läutete die Jagdsaison ein und brachte Sven Walter, und damit den ersten Punkt für die Devils nach Hause.
Durch souveränes Hitting der folgenden Spieler, unter anderem Two-Base Hits von Felix Höfer, Malte Schlobohm und noch einmal Sven Walter, konnten die schwarzen Teufel noch sieben weitere Punkte für sich gewinnen.
Somit war schon am Ende des ersten Innings klar, welche Richtung die Partie nehmen würde.
Das Pitching von Lahmann ließ die Braunschweiger nicht das volle Potenzial ihrer Batter ausschöpfen, der erste Versuch nach einem Hit by Pitch wurde durch ein Double Play von Lahmann über Walter zu Melcher zunichte gemacht. Die Defensive des Infields, insbesondere auch Catcher Marc Weitzel, ließ ebenfalls keinen weiteren 89´er die erste Base erreichen.
Auch der Pitcherwechsel der Gäste konnte die Devils nicht von ihrem Vorhaben abbringen. Mit mehreren Base on Balls, Stolen Bases und vielen Base Hits hielten die Batter die Braunschweiger Verteidigung auf Trab und erzielten sechs wichtige Punkte.
Zwei Strikeouts und ein dropped 3rd Strike (fallengelassener dritter Strike), der von Marc Weitzel auf spektakuläre Art und Weise zu einem Aus an der ersten Base führte, beendete die letzte Offensive der Spot Up´s.
Die Sehnder hielten sowohl ihre Konzentration, als auch ihre Schlagleistung auf hohem Niveau. Nach vier Runs und zwei Aus kam es zu einem Überwurf durch den gegnerischen Pitcher an der ersten Base, welches das dritte Aus und somit das Ende dieses Innings bedeutet hätte. So hingegen liefen zwei weitere Spieler über die Home Plate und die notwendigen 20 Punkte Vorsprung waren zum Greifen nahe.
Durch einen weiteren Walk, von dem frisch eingewechselten Karsten Müller, holte Aljosha Melcher den letzten Punkt nach Hause.
„Ball Game“ hieß es danach und die Devils feierten ihren 4. Sieg dieser Saison bei vorzüglichem Catering.

Mit hohen Zielen für diese Saison schauen die Sehnde Devils nun auf ihr nächstes Auswärtsspiel in Göttingen. Das nächste Heimspiel findet am 24.06. gegen die Spielgemeinschaft Alfeld/Hevensen statt.

Devils siegen erneut

Letzten Sonntag, am 07.05. bestritten die Sehnde Devils ihr drittes Spiel in dieser Saison gegen die Bad Harzburg Krodos.

Bad Harzburg startete mit einem Pitcher-Debüt, welchem die geübte Devils-Offensive gegenüberstand. Dabei verbuchten die Gäste aus Sehnde mit gutem Hitting und gezieltem Auge 12 Runs im ersten Inning für sich.

Nach einem Pitcherwechsel, seitens der Krodos, erzielten die Devils in den nachfolgenden Innings weniger Runs, doch schließlich im 5. Inning die finalen 9 Runs, die zur Mercy Rule, der vorzeitigen Beendigung des Spiels, führte.

Für die Devils trat erneut Pitcher Dennis Lahmann an und warf in diesem Spiel 10 Strike Outs.

Durchweg gute Schlagergebnisse unter anderem von Sven Walter, Alexander Schellbach, Lukas Weitzel und Karsten Müller brachten den Devils insgesamt 19 Basehits.

Mit einem Rekordpunktestand bisher in dieser Saison von 28 zu 0 verbuchten die Sehnder ihren dritten Sieg in Folge. Das letzte Aus des Spiels erzielte Marc Weitzel als Catcher mit einem reaktionsschnellen Wurf auf die zweite Base und verhinderte erneut einen Steal des Gegners.

Training

Im Sommer trainieren die Devils jeden Dienstag ab 18-20Uhr im Leichtathletik Stadion in Sehnde.

Wintertraining: Im Winter findet das Training jeden Sonntag von 14-16 Uhr in der kleinen Turnhalle (Breite Straße 43 in Sehnde).




Powered by Joomla!®. Designed by: web hosting business best hosting reseller plans Valid XHTML and CSS.